Skip to content

5 Dinge, die passieren, wenn du aufhörst, ihm hinterherzulaufen

Featured image
Twitter button Facebook button LinkedIn button

Kämpfst du schon lange vergeblich um einen Mann - in einer bestehenden Beziehung oder als Single auf Partnersuche? Weinst du oft, weil dieser Mann dich nicht sieht und versteht? Versuchst du oft, ihm zu erklären, dass du mehr Zeit und Aufmerksamkeit brauchst? Bist du verunsichert, ob du zu anhänglich bist? Zweifelst du letzten Endes an dir selbst und fragst dich, ob du wirklich alles versucht hast, um ihm klar zu machen, wie viel er dir bedeutet? Was passiert, wenn du es schaffst, einem Mann, der dich nicht zu schätzen weiß, nicht länger hinterherzulaufen.

„Wie schaffe ich es endlich, ihm nicht mehr hinterherzurennen?“ Mit dieser Frage kommen sehr viele Frauen in unser Love Life Master-Coaching. Die einen sind in einer festen Beziehung, fühlen sich aber trotzdem einsam und wenig geschätzt von ihrem Partner. Die anderen kämpfen schon lange vergeblich um das Herz eines bestimmten Mannes und investieren sehr viel Zeit, um ihn doch noch für sich zu gewinnen, obwohl er sie immer wieder ins Leere laufen lässt.

Hier möchte ich euch erzählen, was passiert, wenn ihr es schafft, aus einer einseitigen und hoffnungslosen Liebe auszusteigen – und was ihr tun könnt, um das Ruder vielleicht doch noch herumzureißen. Ich hoffe, es wird vielen von euch helfen!

1. Er wird dich vermissen

Es ist eine faszinierende Beziehungsdynamik und sie tritt immer wieder ein. Sobald du aufhörst, einem Menschen, der dich nicht will, hinterherzurennen, interessiert sich dieser Mensch plötzlich für dich. Dafür gibt es sogar einen Namen: Abstand-Effekt. Gehst du auf Abstand, fühlt der andere sich plötzlich angezogen. Das liegt daran, dass viele Menschen Energie und Selbstbestätigung daraus ziehen, dass jemand anders so viel tut und macht, um ihr Herz zu gewinnen. Hört das schließlich auf, wollen sie es zurück.

Bist du unglücklich verliebt in einen Mann, der sich nur dann meldet, wenn du dich zurückziehst: Fall nicht darauf herein und lass dich nicht länger als Ego-Pusher verwenden. Der Mann, der dein Herz wirklich verdient hat, wird sich auch ohne Abstand und Spielchen um dich bemühen.

Bist du in einer festen Partnerschaft und möchtest die Beziehung zu deinem Partner verbessern: Achte darauf, dass es Zeiten gibt, in denen er die Möglichkeit hat, sich auch um dich zu bemühen. Lass ihn auch kommen und in die Beziehung investieren. Der Idealzustand ist gegeben, wenn zwischen Geben und Nehmen Ausgleich herrscht.

2. Du kannst dein Leben wieder genießen

Einem anderen Menschen hinterherzurennen und deine Energie dafür zu investieren, dass dieser Mensch, der dich nicht sieht und nicht zu schätzen weiß, dir Lob und Anerkennung gibt, damit du irgendwann einmal das Gefühl bekommst, endlich zu reichen und mal für kurze Zeit genug zu sein, ist ein Irrweg. Dieser Weg wird dir nur wehtun.

Stattdessen widme den Menschen und Dingen deine Zeit, die deine Aufmerksamkeit verdient haben und dich glücklich machen. Statt zum x-ten Mal IHN anzurufen, rufe eine liebe Freundin an und verabrede dich mit ihr zu einem spannenden Event.

Dies gilt auch für alle in unglücklichen Beziehungen. Hör auf hinterherzurennen und nach Aufmerksamkeit oder Lob zu betteln. Finde Freude und Glück bei Menschen, die dich wollen und schätzen. Lebe dein Leben. Mit der Zeit wird dein Partner realisieren, dass du nicht länger alles tust, um seine Aufmerksamkeit zu gewinnen, und es wird sich zeigen, ob er noch gewillt ist, in eure Beziehung zu investieren.

Eine Beziehung ist kein Kampf.  Sie ist auch nicht Leid, und auch nicht „sich beweisen müssen“. Wenn dich jemand mag, dafür wer DU bist, bemüht er sich ganz natürlich um dich, vermisst dich und möchte auch Zeit mit dir verbringen. So wie du es eben auch tust. Kippt das längerfristig, sind Unzufriedenheit, Streit, Vorwürfe und Rechtfertigungen wie vorprogrammiert. Auf beiden Seiten.

Hast du bereits viel investiert und tust dich schwer loszulassen? Dann lass zumindest los von dem Kampf um die Beziehung. Beobachte was passiert, wenn du nicht kämpfst. Erkennst du dann, dass zu wenig zurückkommt, dann ist auch die Zeit von der Beziehung loszulassen.

Eines kann ich dir versprechen: Mit der Zeit lassen die Hormone, die dich verliebt fühlen lassen, nach und dieses emotionale Auf und Ab, das dich so sehr auslaugt, hört auf. Du wirst mehr und mehr bei dir ankommen, wirst dich besser fühlen und das Loslassen wird von Tag zu Tag leichter – auch wenn du dir das im Moment vielleicht noch nicht vorstellen kannst.

Ich weiß, dass es nicht leicht ist, jemanden loszulassen, für den man so viel empfindet. Wenn du dir Unterstützung für diese Phase wünschst, schaue unbedingt in unsere Facebook-Gruppe „Level Up Your Love“. Hier findest du eine wertschätzende Community, die sich respektvoll dazu austauscht, wie Beziehungen besser gelingen können.

3. Andere Menschen werden dein Leuchten spüren

Je mehr du bei dir ankommst, je mehr du positive Energie aus den schönen Erlebnissen mit lieben Menschen ziehst, umso mehr wirst du strahlen. Und dieses Strahlen wird Menschen anziehen, die viel mehr das Potenzial mit sich bringen, dich glücklich zu machen, als der Mensch, der dir jetzt so viel Schmerz bereitet.

Bist du schon lange in einer lieblos gewordenen Beziehung – sei versichert, dein Partner wird es merken, wie du dich veränderst und sich bestenfalls sogar fragen, was er tun kann, um dich an seiner Seite zu halten.

4. Er wird dir hinterherlaufen

Gut möglich, dass irgendwann der Mann, dem du so lange hinterhergelaufen bist, anfängt, deine Nähe zu suchen. Ja, das gilt sogar für den eigenen Ehemann. Auch ihm wird schließlich nicht entgehen, wie sehr du dich verändert hast. Selbst Jahre später kann das noch passieren. Plötzlich hast du eine Mail im Postfach: „Na, wie geht’s? Wollte nur mal hören, was du so machst …“

Ich hoffe von Herzen, dass du dann unterscheiden kannst, was wirklich zählt und dran ist. Das Gefühl von „Ich werde gewollt“, zieht leider noch lange nicht das Versprechen nach sich, dass ihr gut zusammenpasst und gemeinsam und langfristig ein schönes Leben erschaffen könnt.

5. Du bekommst Energie, deine wahren Themen zu erkennen

Zuerst sei an dieser Stelle gesagt: Es ist nicht schön, aber es kann einfach sein, dass ein Mann schlicht nicht an dir interessiert ist und nicht bereit ist, in dich zu investieren. Das muss noch lange nicht heißen, dass es irgendetwas mit dir zu tun hat.

Erst wenn du dich immer wieder in Männer verliebst, die aus verschiedenen Gründen nicht verfügbar für dich sind, liegt der Gedanke nahe, dass du hier einem Muster folgst, das dich in Beziehungen blockiert und dafür sorgt, dass du immer wieder an unpassende Partner gerätst, die dich nicht zu schätzen wissen.

Herauszufinden, welches Muster das ist und wie es entstanden ist, ist Ziel unseres Coachings. Warum verliebst du dich immer wieder in Männer, die deine Liebe nicht wert sind und die dich am langen Arm verhungern lassen? Zusammen mit dir finden wir heraus, was dein wahres Thema ist und helfe dir dabei, es behutsam aufzulösen.

  • Vielleicht bist du so sehr verletzt worden von einem Mann, dass du dich verschlossen hast und dich tief im Herzen nicht mehr traust, dich auf einen Mann einzulassen, und findest infolge dessen unbewusst nur Männer interessant, die nicht wirklich verfügbar, distanziert oder beschäftigt sind?

  • Auch narzisstische Eltern können uns für unser ganzes Leben prägen und dafür sorgen, dass wir als Erwachsene zu ungesunden Beziehungsmustern tendieren und tief in uns glauben, wir seien nicht gut genug, um aufrichtige Liebe zu verdienen.

  • Oder vielleicht hast du ein Thema mit deinem Vater? Erleben wir als junge Mädchen einen Vater, der sich nicht wirklich für uns interessiert und emotional oft abwesend ist, macht das etwas mit uns. Wir hoffen zeit unseres Lebens auf seine Anerkennung und wenn wir diese nicht bekommen, suchen wir diese Anerkennung später in Beziehungen zu anderen Männern, die aber ebenfalls nicht verfügbar sind. Entweder sind sie vergeben, Workaholics oder viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt.

Die Ursachen für Beziehungsprobleme können sogar noch früher beginnen. Erst kürzlich erzählte mir eine Klientin aus Deutschland eine sehr traurige Geschichte: „Damit sie arbeiten gehen konnte, hat mich meine Mutter als Baby in der DDR in eine Wochenkrippe gegeben. Das bedeutete: 5 Tage die Woche 24 Stunden Betreuung, nur am Wochenende war ich zu Hause bei meinen Eltern. Damals dachte man noch, dass Babys noch nicht so viel mitbekommen. Ich denke, dass mich das massiv geprägt hat. Ich habe starke Bindungsprobleme und große Angst davor, verlassen zu werden“.

Wir sind für dich da

Wünschst du dir Hilfe dabei, eine aussichtslose Liebe loszulassen? Willst du herausfinden, welche Themen es sind, die dich in Beziehungen blockieren und diese endlich auflösen, damit du die Liebe finden kannst, die du verdienst? Dann buche jetzt deinen Termin für ein kostenloses Erstgespräch. Wir sind für dich da und finden gemeinsam mit dir heraus, was wir tun können, damit es dir bald besser geht und du die Liebe in dein Leben ziehst, die du wirklich verdient hast.

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen!

Hier findest du all unsere Artikel zum Thema "Partner:in finden".

Form image

Kostenloser Mini-Kurs: Beziehungsglück in 3 Schritten

Stell dich deiner Love Life Challenge und lerne das Wichtigste über Selbstliebe, Paarkommunikation und Harmonie in einer modernen Beziehung!

Apropos - 5 Dinge, die passieren, wenn du aufhörst, ihm hinterherzulaufen

Für individuelle Anliegen, und Fragen zu unseren Programmen, buche ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, schick uns eine Nachricht. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! SozialDynamik – Entdecke dich selbst und kreiere Beziehungen, die du liebst.

Gewinne eine klare Sicht auf dein Beziehungsleben

Abonniere jetzt unseren Newsletter. Du bekommst regelmäßig für dich relevante Inputs und baust dir so Schritt für Schritt ein neues Mindset auf.