Fernsehen statt Sex- Keine Lust

Dominik Borde Freitag, 17. Mai 2013 Videos 2 Kommentare

Wir haben kaum noch Sex - Was tun?

Auch wenn die Erfahrungen der meisten Paare das Gegenteil beweisen, sind großartiger Sex, echte Leidenschaft und eine geile Liebesaffäre mit dem Partner auch in Langzeitbeziehungen möglich! Wie du wieder entspannt liebst und Langeweile kein Thema mehr ist...

Keine Lust - Ein Fallbeispiel

Andreas (Name geändert) ist seit 7 Jahren mit Marlene verheiratet, hat drei Kinder und einen guten Job. Die Kinder sind gesund, gut bis mittelmäßig in der Schule und finanziell kann Andreas zwar keine großen Sprünge machen, aber für einen Urlaub im Jahr reicht es.

In seiner Arbeit als Elektrotechniker ist Andreas dank seiner verlässlichen und bodenständigen Art sehr beliebt bei den Kollegen. In letzter Zeit aber kommt er merklich schlechter gelaunt zur Arbeit, ist schweigsamer als sonst und seine Kollegen necken ihn: „Andi! Was ist los? Hat sie dich gestern nicht ranlassen?“

Ein Witz unter Männern eben und um sich nicht zu blamieren, grinst Andi kopfschüttelnd zurück. Was für die Kollegen so witzig ist, ist für Andi eine große Belastung. Tatsache ist: Seine Frau und er hatten bereits seit mehreren Monate keinen Sex mehr und immer, wenn er ihr näher kommen möchte, weicht Marlene zurück, hat Wehwehchen, ist müde, unentspannt und flüchtet sich in Ausreden. Tatsache ist: Sie hat keine Lust mehr auf ihn - und Andreas spürt das.

Ich, meine Frau und der TV

Andi wiederum hat keine Lust mehr auf das übliche Abendprogramm: Er kommt nach Hause von der Arbeit, Marlene hat bereits den Tisch für das gemeinsame Abendessen mit den Kindern gedeckt. Jeder erzählt von seinem Tag. Nach einiger Zeit gehen die Kinder in ihr eigenes Zimmer, das Ehepaar landet vor dem Fernseher. Sie sehen sich einen Film oder eine Dokumentation an, Marlene kommentiert manchmal sogar angeregt das Gesehene, doch sobald der Abspann beginnt folgen die Worte:„So! Genug für heute! Ich geh noch schnell Zähne putzen und dann ins Bett.“

Ungefähr so sehen seine Abende am Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag aus. Am Samstag kommt meist Besuch oder die beiden ihrerseits besuchen ein befreundetes Paar. Am Sonntag schließlich sitzen die beiden erneut gelangweilt vor dem Fernseher und drücken die Knöpfe der Fernbedienung - auf der Suche nach mehr Abenteuer.

Porno im Kopf aber Flaute im Bett

Immer dann, wenn eine Sexszene im TV läuft, überkommt Andreas eine Peinlichkeit, die er sich nicht wirklich erklären kann. Er beobachtet heimlich, wie Marlene auf die Bilder im TV reagiert, in der Erwartung, dass sie sie erregen. Von ihr kommt jedoch nichts. Er hält seine Erregung zurück in dem Wissen, dass seine Frau ihn ohnehin wieder zurückweisen würde. Anfangs war er zumindest motiviert, heimlich selbst für sein „Glück“ zu sorgen, doch mittlerweile fühlt er sich danach immer mehr wie ein "Looser".

Wo sind die Zeiten hin, als es seiner Frau nie zu spät war für Sex, nicht mal, wenn am nächsten Tag eine Menge Arbeit anstand? Die Zeit hinterließ also ihre Spuren in der Beziehung, und obwohl der Sex merklich weniger wurde, war die Situation, dass sie gar keine Lust mehr hatte, eine neue.

Andreas ist wirklich frustriert, er fühlt sich ungeliebt und abgelehnt. Manchmal denkt er darüber nach in ein Bordell zu gehen, schämt sich dann aber für seine Gedanken, da er ja eigentlich seine Frau nicht betrügen will. Seine Familie ist ihm wichtig und was wäre mit den Kindern, wenn sie davon erfahren würden?

Nicht nur denken, sondern TUN

Donnerstagmorgens erhalte ich seinen Anruf in meiner Praxis. Nach kurzem Smalltalk fragt mich der Mann am Apparat: „Herr Borde, ich hatte mit meiner Frau das letzte Mal Sex im Dezember letzten Jahres. Ist das normal?“

Diese Frage kann sich Andreas kurz darauf selbst beantworten. Nun will er aktiv etwas für seine Beziehung und gegen die Lustlosigkeit in seiner Beziehung TUN.

Aus dem Coaching unzähliger Männer weiß ich, dass der Sex in einer Beziehung NICHT das Wichtigste für einen Mann ist. Trotzdem leidet jeder Mann enorm darunter, wenn die eigene Frau oder Freundin wochen- oder sogar monatelang einfach keine Lust auf IHN hat. Aus meinen Coachings mit Frauen weiß ich, dass keine Lust auf Sex meist nichts per se mit dem Sex zu tun hat, sondern mit einem tiefer liegenden Beziehungsthema. Wenn du seit längerer Zeit ohne Sex lebst und nicht weiter weißt, dann gilt es etwas für deine Beziehung zu tun!

Es gibt mehrere Schritte, wie du die Leidenschaft wieder ankurbelst und für mehr Sex in deiner Beziehung sorgst. Der erste wesentliche Schritt ist: VERSTEHEN was deine Partnerin braucht.

In diesem Artikel findest du 5 Gründe, warum deine Frau nicht mit dir schläft!

form-image-left-laptop-

Kostenloser Zugang: Beziehungsglück in 3 Schritten

Lerne mehr über Selbstliebe, Paarkommunikation und Harmonie in einer modernen Beziehung