Skip to content

Lustlosigkeit: Müssen Liebe und Leidenschaft wirklich nachlassen?

Featured image
Twitter button Facebook button LinkedIn button

Was tun, wenn Lust und Leidenschaft in einer Beziehung nachlassen?

Wenn wir frisch verliebt sind, wirkt die gegenseitige Anziehungskraft so stark, dass wir es uns kaum vorstellen können, eines Tages weniger leidenschaftlich mit dem geliebten Partner umzugehen. Mit der Zeit lässt das gegenseitige Begehren aber sehr häufig nach. Paare gewöhnen sich aneinander und das Feuer, das am Anfang so heftig geknistert hat, kühlt im gemeinsamen Alltag allmählich aus.

Bei aller Liebe trotzdem lustlos

Häufig höre ich dann meine Klienten sagen: „Ich liebe ihn/sie wirklich sehr, ja, mehr noch als am Anfang, aber im Bett herrschen bei uns Langeweile und Lustlosigkeit.“

In diesem Punkt sind wir uns einig

Egal ob Männer oder Frauen, Singles oder Paare, sämtliche Menschen, die mir im Laufe der Jahre in meinem Beruf als Beziehungscoach begegnet sind, wünschen sich eine geile Liebesbeziehung auf Augenhöhe, mit einem Partner, der auf sie steht, erfüllt von echter Liebe, Lust und Leidenschaft. Wir alle sehnen uns nach einer tiefen Verbindung mit einem besonderen Menschen, innig, treu und ewiglich, bei der nicht einmal der Tod das letzte Wort hat. Soweit sind sich die Menschen zunächst einig.

Lust und Leidenschaft auf Dauer

Doch sobald die Liebe ein wenig in die Jahre gekommen ist, stellen die meisten Paare enttäuscht fest, dass die Lust in ihrer Beziehung deutlich abgenommen hat und ihr sexueller Alltag, geprägt von mangelnder Begeisterung, weit hinter ihren anfänglichen Erwartungen zurückliegt.

Was tun also, wenn du deinen Partner von Herzen liebst, viele Gemeinsamkeiten mit ihm teilst und weiter mit ihm zusammenbleiben willst, aber Lustlosigkeit die Beziehung gefährdet?

Die häufigsten Fragen rund um das Thema Lustlosigkeit lauten:

  • Ist es nicht üblich bzw. normal, dass die Lust nachlässt? Sollten wir uns daran gewöhnen?

  • Können wir als Paar die Lust zurückerobern und wenn ja, wie?

  • Geht sich das mit der Treue aus oder ist Monogamie ein überholtes Konzept? Wenn JA, was tue ich, wenn ich trotzdem lieber treu leben möchte?

  • Muss ich in einer langfristigen Liebesbeziehung einen Kompromiss eingehen und mich einfach mit weniger Leidenschaft zufriedengeben?

  • Passe ich mit meinem Partner vielleicht sexuell nicht zusammen?

  • Kann die Leidenschaft überhaupt wiederbelebt werden, wenn ein Paar sich bereits sexuell von einander entfernt hat? Ist Erotik beeinflussbar?

Der renommierte deutsche Sexualtherapeut Ulrich Clement, liefert zu der Frage: „Kühlt die erotische Beziehung nicht natürlicherweise aus?“ einen sehr treffenden Vergleich zwischen Lustlosigkeit und Schwerkraft:

„Natürlich? Hier ist ein Bild hilfreich: Die Schwerkraft. Sie ist auch natürlich! Gegenstände fallen durch Gravitation nach unten. Es sei denn, man aktiviert Gegenkräfte. Man kann Dinge wieder aufheben, man kann sie bewegen, kann mit ihnen jonglieren und wenn es darauf ankommt, sogar zum Mond schießen. Ähnlich verhält es sich mit der Erotik: Wenn wir nichts tun, lässt die Leidenschaft nach und wird die Erotik von selbst schlechter. Oder wir heben sie auf und sehen sie uns neu an. Und wenn wir wollen, können wir jonglieren. Wenn wir wollen...“ (Dr. Ulrich Clement)

Weiters dazu der führende Sexualtherapeut in den USA, Dr. Schnarch:

„Eine Partnerschaft ist etwas Elegantes. Monogamie tötet nicht das Verlangen, sie bildet ein System, das wiederum das Verlangen der meisten Menschen schwächt. Dagegen hilft nur eins: Du musst wachsen. Das ist die einzige Möglichkeit, sich sexuell weiterzuentwickeln und die Leidenschaft neu zu entfachen.“

Mit anderen Worten, Lustlosigkeit ist eine Handlungsaufforderung!

Es liegt an uns, ob wir einfach aufgeben und uns mit dem Schicksal der meisten Beziehungen zufrieden geben oder ob wir uns der Schwerkraft widersetzen und für das, was uns in einer Beziehung am meisten Spaß macht, kämpfen wollen. Klicke hier für MEHR Leidenschaft in deiner Beziehung!

Lustlosigkeit bekämpfen - Praxiserfahrung

Tatsache ist, Paare können ihre Leidenschaft selbst nach vielen lustlosen Monaten und sogar Jahren wiederbeleben und neu entfachen. Unter der Asche glimmt es meist noch genug, um mit etwas Mut zur Veränderung einer Beziehung frischen Wind einzuhauchen und die Lust neuerlich anzuheizen. Ein geschulter Paarcoach / Berater kann dabei sehr hilfreich wirken, denn gerade im sexuellen Bereich haben wir Angst vor gegenseitigen Enttäuschungen, sind besonders sensibel und fällt es uns daher oft schwer, mit dem Partner zu sprechen.

Oft ist es anders als man denkt...

Die Gründe warum viele Paare sich mit der Zeit weniger leidenschaftlich begegnen, können vielfältigen Ursprungs sein. Es ist jedoch NICHT, wie die meisten Menschen, denken vornehmlich der Alltag, der dabei den Unterschied macht, sondern etwas gänzlich anderes. 

Hier findest du alle Artikel zum Thema „Erfüllte Sexualität.

Form image

Kostenloser Zugang: Beziehungsglück in 3 Schritten

Stell dich deiner Love Life Challenge und lerne das Wichtigste über Selbstliebe, Paarkommunikation und Harmonie in einer modernen Beziehung!

Apropos - Lustlosigkeit: Müssen Liebe und Leidenschaft wirklich nachlassen?

Für individuelle Anliegen, und Fragen zu unseren Programmen, buche ein kostenloses Erstgespräch. Für deine Anregungen, Kommentare und Feedback zu diesem Artikel, schick uns eine Nachricht. Gerne kannst du diesen Artikel in deinem Netzwerk teilen! SozialDynamik – Entdecke dich selbst und kreiere Beziehungen, die du liebst.

Gewinne eine klare Sicht auf dein Beziehungsleben

Abonniere jetzt unseren Newsletter. Du bekommst regelmäßig für dich relevante Inputs und baust dir so Schritt für Schritt ein neues Mindset auf.