Wie mache ich Schluss? Die besten Tipps, deine Beziehung zu beenden!

Dominik Borde Donnerstag, 17. November 2011 FRAUEN, MÄNNER, Trennung 0 Kommentare

Wie mache ich Schluss? Du bist unglücklich in deiner Partnerschaft und willst deine Freundin/deinen Freund verlassen? Du fragst dich „Wie mache ich Schluss?“, wagst diesen Schritt allerdings nicht, weil du fürchtest, ihr oder ihm damit sehr weh zu tun? Du willst Schluss machen, hast aber Angst, wie ein A.... dazustehen und sorgst dich um die Konsequenzen für das emotionale Gleichgewicht deines Partners? Dann lies diesen Artikel...


Hast du es schon versucht, und immer wenn du entschlossen begonnen hast, darüber zu reden, war dein Partner besonders nett und liebevoll, so dass dich das schlechte Gewissen letztlich doch wieder davon abgehalten hat? Hast du selbst Angst vor den möglichen Konsequenzen einer Trennung und hoffst - durch Warten und Verzögern - auf eine schicksalhafte Lösung im Umgang rund um das Thema: „Wie mache ich Schluss?“?

Die meisten Menschen haben aus unterschiedlichsten Gründen Hemmungen davor, ihren Partner zu verlassen bzw. verletzen zu müssen.

Damit bist du nicht alleine! Niemand, kein Mensch hat Freude daran, einer ehemals geliebten Person eine schlechte Nachricht überbringen zu müssen und ihr damit möglicherweise weh zu tun. Einerseits ehrt dich deine Haltung, andererseits, vielleicht ist dir das nicht bewusst, ist diese sehr egoistisch von dir! Aus Mitleid oder Angst davor wie ein A... dazustehen, nicht die Wahrheit zu sagen, wird weder dir noch deinem zukünftigen Ex-Partner gerecht.

Wie mache ich Schluss? - Fakten

Weder Frau noch Mann will einen Partner an der Seite, der sie/ihn nicht aufrichtig begehrt und liebt!

Sich zu fragen, wie man Schluss macht, es aber aus praktischen Gründen oder gar aus Mitleid nicht tut, bereitet unweigerlich beiden Partnern auf Dauer unnötig Stress und Kummer.

  • Wenn du dir bereits sicher bist, Schluss machen zu wollen oder
  • wenn du jemand anderen gefunden hast, zu dem du dich stärker hingezogen fühlst...

... dann gestehe dir ein, dass es vorbei ist! Gib euch beiden eine faire Chance auf ein erfülltes Liebesleben, das ihr BEIDE verdient habt!

Stehe zu deinen Gefühlen!

Sei ehrlich und steh deinen Mann/deine Frau! Sag ihr/ihm, dass du nicht mehr ausreichend für sie/ihn empfindest. „Eiere“ dabei nicht herum!

Der Mensch, mit dem du einst dein Schlafzimmer und dein intimes Leben geteilt hast, hat sich klare Aussagen verdient!

Erfinde niemals Ausreden oder halte dich wie an einem Rettungsanker an ihr/ihm fest, nur weil du dir vielleicht noch nicht ganz sicher bist, ob es mit dem neuen Leben ohne ihr/ihn klappt und um im "Notfall" wieder zurückkommen zu können.

Ein solches Verhalten macht dich zu einer lächerlichen und bedürftigen Nummer und wird weder einer vergangenen Liebe noch einer gereiften Persönlichkeit gerecht.

Dein zukünftiger Ex-Partner hat ein Recht darauf, zu hören, woran er ist! Dein(e) Ex wird es dadurch leichter haben, selbst einen Neuanfang zu starten und das Leben neu zu ordnen.

Niemand kann dich dafür verdammen, keine Liebe mehr zu empfinden!

Vergib auch dir selbst! Anstatt dich weiterhin zu fragen "Wie mache ich Schluss?", gestehe auch deinem zukünftigen Ex-Partner zu, ein Leben in Liebe und Leidenschaft leben zu können - mit einem Partner der ihn/sie aufrichtig liebt und glücklich machen will!


Apropos Wie mache ich Schluss

form-image-left-laptop-

Kostenloser Zugang: Beziehungsglück in 3 Schritten

Lerne mehr über Selbstliebe, Paarkommunikation und Harmonie in einer modernen Beziehung