Die Eine oder keine - Schluss mit dem „Oneitis“-Virus!

Dominik Borde Donnerstag, 17. November 2011 MÄNNER, Ex zurück 0 Kommentare

Die Eine oder keine: Brauchst du die Eine oder keine? Denkst du pausenlos an die Eine und empfindest alle anderen Frauen als fad und uninteressant? Hat dich die „Oneitis“-Krankheit befallen und meinst, dass nur sie die Einzige für dich sein kann? Hier erfährst du, warum du sie so niemals für dich gewinnen wirst...


Warst/Bist du mit dieser Frau in einer Partnerschaft, die dich - wenn du ehrlich bist - mehr Energie gekostet hat/kostet, als sie dir gebracht hat/bringt?

  • Haben dir Freunde und Bekannte schon geraten, Abstand von ihr zu nehmen? Ein bestimmtes Verhalten einzustellen? Denkst du: “Die anderen haben doch keine Ahnung und wissen nicht, wovon sie sprechen und wie es mir geht!”?
  • Kämpfst du gegen die Windmühlen einer schlechten Beziehung zu ihr und deine Hoffnung ist lediglich eine Idee darüber, wie schön es wäre, wenn du sie - die Eine und sonst keine - voll und ganz für dich gewinnen könntest?
  • Bist davon überzeugt, niemand auf dieser Welt kann sie mehr begehren und lieben als du? Denkst du, dass ihr das perfekte Paar sein könntet, würde sie es nur endlich kapieren?

Die “Eine oder keine“ passiert unzähligen Männern!

Zunächst: Willkommen im Club der einsamen Herzen! Du bist keineswegs der Einzige, der so fühlt! Für sehr viele Männer gibt es eine besondere Frau in ihrem Leben, die es fertig bringt, einen sonst gefestigten und selbstsicheren Kerl umzuhauen. Die Eine oder keine, die es versteht, mit einer einzigen Geste oder einem einzigen Satz seine Welt auf den Kopf zu stellen und es schafft, in ihm unvergleichliche Gefühle auszulösen.

Ich WILL sie vs. ich BRAUCHE sie

Es gibt einen Punkt, der den wesentlichen Unterschied - rund um dein Leben mit der Einen und sonst keinen - macht! Dieser Punkt wird unter anderem auch dafür verantwortlich sein, ob du in der Lage bist, die Eine, oder keine, für dich zu gewinnen!

Der Unterschied besteht darin, eine Partnerin zu „wollen“ und zu begehren, ohne sie krankhaft zu „brauchen“, wie ein Hungernder ein Stück Brot.

Nur ein Mann, der lernt, seine Gefühle zu beherrschen, und in der Lage ist, sein Herz offen, seinen Verstand aber aufrecht zu erhalten, wirkt auf eine außergewöhnliche Frau - eine Frau, die du als die Eine, oder keine, bezeichnen würdest - anziehend und attraktiv.

Eigene Grenzen wahren

Die Herausforderung ist, dass sich die meisten Männer nicht bewusst darüber sind, was sie tatsächlich wollen und nicht wissen, welche Frau zu ihnen passt. Kaum ein Mann, der seine persönlichen Grenzen im Umgang mit schönen Frauen kennt und genau weiß, was er will - und was nicht.

Geblendet von bloßem Glanz und auffälligem Verhalten, glauben Männer allzu vorschnell: „Das ist sie, die Eine, oder keine, für mich". Nicht jede schöne Frau ist geeignet, deine Partnerin zu werden, ganz egal was für Vorzüge sie auch haben mag. So wie nicht jedes schöne Auto für jedes Gelände geeignet ist, kann nicht jede schöne Frau in dein Leben passen.

Frei von Zwang und Druck

Genieße es, frei von überwältigendem und zwanghaftem Verlangen mit einer tollen Frau in Kontakt zu treten.

  • Frage dich, bevor du dir allzu große Vorstellungen machst, ob sie denn auch wirklich deinen Werten entspricht.
  • Erinnere dich stets daran, dass wir uns durch eine Liebesbeziehung besser, nicht schlechter fühlen sollten.
  • Sei dir gewiss, dass du es verdienst, die Nummer 1 im Leben des Menschen zu sein, die für dich die Nummer 1 ist.

Wenn du eine befriedigende Liebesbeziehung haben willst, musst du die fruchtlose Anstrengung aufgeben, einen unerreichbaren Menschen für dich erreichbar zu machen, eine, die dich nicht liebt, in eine Liebende zu verwandeln. Verleugne niemals zu ihren Gunsten, wer du bist, und versuche - für die Eine, oder keine - nie ein anderer Mann zu werden.

Sei dir im Klaren darüber, wofür du im Leben stehst und halte an deinen Werten fest, anstatt dein Leben für die Eine - die Eine, oder keine - auf den Kopf zu stellen.

Eine Frau wird nur den Mann respektieren, der sich selbst respektiert und in allem, was er tut, seine Würde behält.

Habe Alternativen

Keine attraktive und interessante Frau schätzt es, wenn ihr ein Mann das Gefühl vermittelt, es gäbe für ihn keine andere Möglichkeit - als sie. Die Eine, oder keine, will nicht wissen, dass sie die Einzige ist, mit der du jemals glücklich sein kannst!

Du kannst und darfst einer Frau sehr wohl zeigen, dass du sie begehrst und mit keiner anderen Frau zusammen sein möchtest. Doch können ist etwas anderes, als es zu müssen. Für eine Frau bedeutet eine solche Situation Stress und Stress wiederum tötet ihre Lust an dir!

Sei ein Mann, der weiß, dass es für ihn jede Menge Frauen gibt und der sich nur dann auf die Eine, oder keine, einlassen wird, wenn die Zuneigung auf Gegenseitigkeit beruht!


Apropos Die Eine oder keine

form-image-left-laptop-

Kostenloser Zugang: Beziehungsglück in 3 Schritten

Lerne mehr über Selbstliebe, Paarkommunikation und Harmonie in einer modernen Beziehung